Geschäftsmodell

Presse: brand eins Consulting – Mensch! Mensch! Mensch!

Die brand eins Spezialausgabe 2017 zum Thema Consulting befasst sich erneut mit aktuellen Entwicklungen, Trends, Innovationen und Geschäftsmodellen in der Branche der Unternehmensberatungen. Im Fokus (in Anlehnung an den Einleitungstext von Frau Risch): Die neue Mitte – „Mensch! Mensch! Mensch!.

One-Stop-Shopping vs. Simplicity – Quo vadis Retailbanking?

Digital-basierte Geschäftsmodelle haben oft einen gemeinsamen Aspekt: sie bieten dem Kunden Produkte oder Services in einer weitaus simpleren und bequemeren Art und Weise an. Dabei treten innovative Unternehmen in bereits bestehende Märkte ein und verändern dort die Marktrealitäten. Hierbei braucht man nur an die vielzitierten Beispiele Apple und amazon zu denken. Zudem sind sie durch

Plädoyer für das TUN – die entscheidungsorientierte BWL springt zu kurz!

1968 begründete Edmund Heinen den entscheidungsorientierten Ansatz der Betriebswirtschaftslehre. Der Ansatz gilt heute als einer der wichtigsten theoretischen Erklärungsmodelle der BWL und steht damit neben Systemtheorie und verhaltenswissenschaftlichem Ansatz/Behaviorismus. Ich vertrete hier die These, dass der entscheidungsorientierte Ansatz die angewandte Betriebswirtschaftslehre, insb. die Managementlehre, ganz massiv beeinflusst hat – und dies mehr als konkurrierende Theorien.

Plattformen für Online-Arbeit – muss ich das wirklich selber machen?

Ausgebildete Grafiker in Thailand, Muttersprachler als Übersetzer weltweit, deutsche IT-Spezialisten in unterschiedlichsten Ländern: Der Markplatz für Online-Arbeit gibt

Kunde+KEYLENS = Schicksalsgemeinschaft

Kennen Sie den Film „Flucht in Ketten“ – mit dem jungen Tony Curtis und Sidney Poitier? Spielt im rassistischen Amerika der 50er und 60er Jahre und handelt von zwei  Häftlingen, die buchstäblich aneinandergekettet in die Freiheit entkommen und nun ihr Schicksal in die Hand nehmen (müssen).

New KEYLENS – eine Frage der Glaubwürdigkeit

Es gibt Tage im Leben, es gibt ganz präzise benennbare Momente, da weiß man: Es muss, es wird

Machen Sie mehr aus Ihrer Kernkompetenz

Die Kernkompetenz beschreibt die ureigene Fähigkeit eines Unternehmens, aus der sich die Produkte, Prozesse und Wettbewerbsvorteile ableiten. Die Kernkompetenz

Banken in der Klemme

Die niedrigen Zinsen, die flache Zinskurve, veränderte Kundennachfrage und neue Mitbewerber bringen Banken enorm unter Druck. Höchste Zeit, wieder unternehmerisch zu werden und das in vielen Banken heute massive Risiko im Geschäftsmodell in eine Chance zu verwandeln. Wie stellt sich die aktuelle Situation dar? Bisherige klassische Ertragsfelder im Risikogeschäft, dem Treasury und dem Handel können

Wann macht eine nachhaltige Ergebnisverbesserung Sinn?

Was für eine Frage: Immer macht eine nachhaltige Ergebnisverbesserung Sinn! Und auch Banken würden diese Frage sofort mit einem „ja, immer“ beantworten. Ist es doch in deren grundsätzlichem Interesse, gesunde und erfolgreiche Unternehmen als Kunden zu haben. Welcher Kundenbetreuer möchte schon Gefahr laufen, ein Unternehmen aus seinem Portfolio aufgrund negativer wirtschaftlicher Entwicklungen an die interne

Wären Uber, Netflix oder Apple Music in der Bauzulieferindustrie möglich?

Hätten Sie vor 10 Jahren Taxifahrer oder Medienmanager gefragt, ob ihr Geschäftsmodell gefährdet ist, sie hätten sicherlich mit „Nein“ geantwortet. Sicherlich die allerwenigsten hätten mit einer Erosion ihrer Geschäfts- und Vertriebsmodelle gerechnet! Nimmt man diese völlig unterschiedlichen Industrien als Benchmark, muss man sehr wohl damit rechnen, dass es bald Ideen und Ansätze geben wird, welche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen