Marktforschung & Analysen

Kundenzentrierung als Erfolgsfaktor in der Bauzuliefer- und Möbelindustrie

Hersteller müssen die Gewohnheiten der 5 Konsumgenerationen berücksichtigen

Zug in die Moderne heute schon verpasst?

Forschungsprojekt KEYLENS/ ESB Reutlingen: Gastbeitrag Als wir, Studenten der ESB Business School in Reutlingen, unser Thema „Lead Generierung

Studie: Konsumgenerationen 2018 | mit Fokus auf Premium und Luxus

Konsumenten haben sich zunehmend befreit vom Diktat der klassischen Luxusgüter-Industrie und bestimmen zunehmend selbst, was sie für Luxus halten. Generationenübergreifend betrachtet, erneuert sich das Luxusverständnis alle 10-20 Jahre. Die vorliegende Studie zeigt, wie die einzelnen Konsumgenerationen – von der Silent Generation bis zur Gen Z – ticken und welche Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten es zwischen ihnen

6. Handelstag NRW: Die Generation Z verstehen

Am 22. September 2017 hat Herr Meurer (Partner bei KEYLENS) auf dem 6. Handelstag der IHK Mönchengladbach die ersten Ergebnisse unserer aktuellen generationenübergreifenden Premium- und Luxusstudie vorgestellt. Inhalte der Präsentation waren die Vermessung der Generation Z (ihre Werte und Bedeutung von Luxus, ihr Kaufverhalten, ihre Marken und ihr Kaufverhalten), der Generationenvergleich sowie die Beantwortung der

Presse: Mehrgenerationenstudie – Die Jungen geben beim Luxus den Takt vor

Das fvw Spezial Luxus zum Thema „Generation Z – So ticken die Luxusurlauber von morgen“

Branchen- und generationenübergreifende Luxusstudie

Wir freuen uns, unsere diesjährige branchen- und generationsübergreifende Luxusstudie in Zusammenarbeit mit INLUX anzukündigen. Wir untersuchen das Verständnis von Konsumgenerationen in Bezug auf ihre Einstellungen zu Luxuserlebnissen (Produkte und Services) und ihr Kaufverhalten generell sowie im Vergleich zueinander.

Von der Silent Generation bis zur Gen Z – Die Auswirkungen von reziprokem Lernen der Generationen auf Marken und Vermarktung

„Wir gehen davon aus, dass sich zum ersten Mal in der Geschichte die „Alten“ von den „Jungen“ mindestens so

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen