Handel

Wir können (und lieben) den Handel. Dies zeigen ca. 50 Projekte bei Offline- und reinen Online-Händlern zu den Themen Strategie, Marketing, Vertrieb, Branding und Kundenmanagement.

Handel_neu2

Erfahren Sie mehr in unseren ausgewählten Fallstudien:
Neuausrichtung der Kundenkarte

Unternehmen und Herausforderung
Führendes deutsches Schuhhandelsunternehmen mit hoher Anzahl an Kundenkartennutzern, jedoch rudimentären Funktionen des Bindungsprogrammes und hohem Potenzial im Bereich CRM.

Ziel
Definition der strategischen Eckpfeiler zur Überarbeitung des Kundenkartenprogramms, des analytischen CRMs und des Kampagnen Managements.

Ergebnisse

  • Eckpfeiler Kundenkartenkonzept inkl. definierter Statuskategorien und Vorteilen, Rabattstruktur und Mehrwertservices
  • Zeitplan und Vorgehen bzgl. des gezielten Aufbaus von Kundenwissen (von deskriptiven und diagnostischen Analysen bis hin zu Predictive Modelling und Prescriptive Analytics)
  • Definiertes Kampagnen Management inkl. Vermarktungsstrategie und Eckpfeilern für die Kontaktstreckenplanung

KEYLENS-Effekt
Richtung:
Definition strategischer Eckpfeiler zur Überarbeitung des Kundenkartenprogramms, des analytischen CRMs und des Kampagnen Managements unter Berücksichtigung der budgetären Beschränkungen. Verbesserung der Marketingeffizienz durch einen gezielteren Einsatz der vorhandenen Mittel.
Bewegung:
Enge Zusammenarbeit mit dem Kundenteam und Sicherstellung des „Buy-Ins“ aller Bereiche und Hierarchiestufen. Empfehlung von konkreten operativen Maßnahmen inkl. Prüfung der Umsetzbarkeit.

Kundensegmentierung und Ableitung von Kontaktstrecken

Unternehmen und Herausforderung
Luxus-Kaufhauskette mit stark produktgetriebener Maßnahmenplanung im Marketing ohne klare Kundenstrategie. Dadurch keine ausreichende Ausschöpfung von Potenzialen in einzelnen Kundengruppen.

Ziel
Einführung einer neuen Kundensegmentierung als Basis für die Maßnahmenplanung im Marketing. Ableitung von Kontaktstrecken pro Kundengruppe.

Ergebnisse

  • Definition der für die Maßnahmenplanung relevanten Differenzierungs- und Segmentierungsmerkmale der einzelnen Kundengruppen
  • Neue Kundensegmentierung als Basis für die Planung von Marketingmaßnahmen inkl. Zuordnung der Bestandskunden in die neuen Zielgruppen anhand der Kundendaten
  • Kontaktstrecken mit fest definierten online und offline Maßnahmen (cross-channel) inkl. definiertem Marketingbudget und optimaler Anzahl Anstöße pro Kundengruppe
  • Definierte Trigger mit spontanen Maßnahmen pro Kundengruppe zur zusätzlichen Steigerung von online und offline Frequenz

KEYLENS-Effekt
Richtung:
Neue Kundensegmentierung und konkrete online/offline Kontaktstecken pro Kundengruppe. Somit konnte erstmals ein Marketingplan auf Basis von Kundenbedürfnissen erstellt werden und die Marketingeffizienz gesteigert werden.
Bewegung:
Implementierung der neuen Segmentierung in der Organisation. Erarbeitung von konkreten Marketingmaßnahmen zusammen mit dem Kundenteam. Etablierung einer neuen Denke im Marketing von einer produktorientierten Planung hin zu einem Marketingplan entlang von Kundenbedürfnissen.

Bildung von Lebensstil-Zielgruppen

Unternehmen
Warenhauskette

Ziel
Identifizierung neuer Zielgruppen im Markt zur Umsatzausweitung und Sortimentsoptimierung durch bessere Befriedigung der Zielgruppenbedürfnisse – dadurch Umsatz- und Gewinnsteigerung.

Ergebnisse

  • Verknüpfung von Sozio-Daten, Konsumverhalten und Lebensstilen (Einstellungen und Werte) zu neuen, intern homogenen Zielgruppen
  • Detaillierte Beschreibung dieser Zielgruppen
  • Übersetzung der Zielgruppenkenntnisse in konkrete Anforderungen für Marketing, Einkauf und Vertrieb
  • Kontinuierliche Schulung der Verkäufer in der Erkennung und Ansprache der neuen Zielgruppen
  • Praxistaugliches Tool, mit dem konkrete Fragen zu Kunden, Produkten und Werbekonzepten vor der Investition zielgruppengenau beantwortet werden können

KEYLENS-Effekt
Tiefes Methodenwissen in der praktischen Umsetzung von Lebensstil-Segmentierungen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen