Luxus & Premium

Cocooning 3.0 – bleibt da was oder geht das wieder?

Kurz vor Pfingsten trafen sich Vertreter von führenden Premium- und Luxusmarken des ostwestfälischen Möbel-, Küchen- und Einrichtungs-Clusters zu einem Webmeeting, um die Konsequenzen von Corona auf Wohn- und Einrichtungstrends zu diskutieren.

CRM Check für Premium/ Luxusmarken: Mehr Umsatz und Ertrag mit Interessenten und Bestandskunden

Neukunden, Neukunden, Neukunden…. das ist die Devise bei vielen Luxusunternehmen. Dabei wird die Bestandskundenausschöpfung häufig vernachlässigt. Obwohl Neukunden deutlich teurer sind und bestehende Kunden in der Regel sowohl eine höhere Conversion aufweisen als auch mehr Umsatz generieren, wird das CRM im Luxus meist stiefmütterlich behandelt. – Nach KEYLENS Schätzungen weisen lediglich 5-10% der Luxusunternehmen ein

Luxusmarken: Markt- und Kundenmanagement unter Corona – Krisen-/Chancen-Agenda

Auf die Krisen-Agenda gehören jetzt mindestens vier Themen: (1) das Wohlbefinden und die Sicherheit der eigenen Mitarbeiter stehen an erster Stelle. Gleichzeitig muss die bis dato oft persönliche bzw. Präsenz-Führung und Zusammenarbeit innerhalb von Tagen auf digitales Leadership und Kollaboration aus dem Home/Mobile Office umgestellt werden.

Corona: Was Unternehmen jetzt beachten sollten

Unternehmen weltweit sind von den Auswirkungen des Coronaviruses betroffen. Im Folgenden hat KEYLENS 7 Empfehlungen zusammengefasst, die Unternehmen in diesen Zeiten beachten sollten.

Presse: brand eins – KEYLENS erneut als eine der besten Beratungen ausgezeichnet

Im zweiten Jahr in Folge hat die brand eins KEYLENS bei ihrer diesjährigen Erhebung „Die besten Berater 2020“ ausgezeichnet. KEYLENS schaffte es dabei wieder, als eine von 40 Unternehmensberatungen im Bereich Strategieentwicklung ins Ranking.

INHORGENTA 2020: Co-Creation, Certified Pre-owned, New Gens & Digitalisierung revolutionieren die Schmuckbranche

“NEO Luxus – wie vier Megatrends die Schmuckbranche revolutionieren und Wachstumschancen für Umsatz und Marge eröffnen” – in zwei Veranstaltungen am 15. und 16. Februar haben Jörg Meurer und Julia Riedmeier (Managing Partner INLUX) auf der INHORGENTA 2020 in München mit führenden Branchenvertretern über die Relevanz aktueller Luxus- und Premium-Trends für die Schmuckbranche diskutiert.

NEO Luxury @ Inhorgenta 2020


Warning: Use of undefined constant pukka_box_has_media - assumed 'pukka_box_has_media' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d198230112/htdocs/html/wp-content/themes/ubergrid/pukka/modules/grid-layout/include/functions.php on line 659

KEYLENS und INLUX haben gemeinsam mit Peter Barth zwei richtungsweisende Vortragsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen mit 7 hochkarätigen Teilnehmern bei der INHORGENTA 2020 in München initiert. VORTRAG UND PODIUMSDISKUSSION INHORGENTA 2020 NEO Luxus – wie vier Megatrends die Schmuckbranche revolutionieren und Wachstumschancen für Umsatz und Marge eröffnen Customization, (Certified) Pre-Owned, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Diese vier Trends verändern Geschäftsmodelle radikal. Wie Sie die neuen Ansprüche

Die drei Evolutionsstufen des Luxus

KEYLENS/ INLUX NEO-Luxury Studie 2025 NEO Luxury begründet eine neue Ära. Das heißt, dass den beiden bisherigen Evolutionsstufen

Eine neue Ära: NEO-Luxury

KEYLENS/ INLUX NEO-Luxury Studie 2025 Die CEO-Einschätzung spricht eine klare Sprache! Der These „Etablierte Luxusunternehmen sind gefordert, ihre

Luxus in Bewegung

KEYLENS/ INLUX NEO-Luxury Studie 2025 Gut 35 Jahre ist es her, dass Inga Humpe mit ihrer Band Ideal der Welt ihren Begriff von Luxus buchstäblich entgegenschrie. 35 Jahre, in denen nicht nur die Neue Deutsche Welle Geschichte geworden ist: Jamaika ist schon lange keine Luxusdestination mehr, und auch die Hospitality-Entwicklung kennt längst Marken, gegen die

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen