Corona-Krise wird zum Nachhaltigkeitsverstärker – 1. KEYLENS Kompetenzprojekt in der Touristik

Nach sechs erfolgreichen Multi Client-Projekten in der Bauzulieferindustrie hat KEYLENS das erste Kompetenzprojekt in der Touristik gestartet. Thema: „Nachhaltigkeit: Wachstumschance und Game Changer. Jetzt eigene Haltung und Konzepte entwickeln“.

Gemeinsam mit 11 teilnehmenden Unternehmen wird über einen Zeitraum von mehreren Monaten an Strategien, Konzepten und Maßnahmen für die Touristik gearbeitet. Die Teilnehmer spiegeln das komplette Spektrum touristischer Anbieter und Leistungsträger wider und reichen von Veranstaltern und Vertriebsorganisationen/OTAs über Hotels und Kreuzfahrtunternehmen und Ferienhausanbieter bis hin zu DMOs.

Die gemeinsame Arbeit fußt auf einer umfassenden, von KEYLENS erarbeiteten Faktenbasis zum Stand des Themas Nachhaltigkeit in der Touristik und vereint innerhalb des touristischen Ökosystems gezielt die oft vorherrschende Unternehmens-(= Innen-)Sicht mit der für KEYLENS im Fokus stehenden Kunden-(=Außen-)Sicht.

Zur Kundensicht fand nun das erste von mehreren geplanten Webmeetings mit mehr als 20 Teilnehmern statt. Darin wurden erstmalig und exklusiv die Ergebnisse der KEYLENS Konsumgenerationen-Studie 2020 mit der Auskopplung des Branchenreports Touristik vorgestellt. Clou der Befragung: neben der geplanten ersten Welle im Februar wurde bedingt durch die Corona-Krise eine zweite Welle Ende April gestartet. Damit liegen erstmalig Ergebnisse vor, die Ausprägung, Relevanz und Wirkung von Nachhaltigkeit repräsentativ über alle 5 aktuellen Konsumgenerationen vor und während Corona zeigen; dies ausdrücklich mit Fokus auf die „oberen“ 30 Prozent der deutschen Bevölkerung, die als Vorreiter-/Leitzielgruppe angesehen werden können.

Der umfassende Research, der in den kommenden Monaten Basis für die weitere Arbeit innerhalb des Kompetenzprojekts ist, führt in einer ersten Basisanalyse zu sechs Meta-Erkenntnissen:

1. Nachhaltigkeit wird zur festen Planungsdimension beim Reisen

  • Kunden des Premiumsegments sind die Vorreiter der Nachhaltigkeitsentwicklung,
  • Nachhaltiges Reiseverhalten und Corona-Wahrnehmung sind feste Auswahlkriterien für das Reiseziel-Ranking,
  • Information und Transparenz zu Nachhaltigkeitskriterien werden Standard

2. Nachhaltigkeit darf einen Preis haben

  • Nachhaltiges Reisen bekommt ein akzeptiertes „Preisschild
  • Ein Preispremium von 5 zu 20% ist über alle Generationen „gesellschaftsfähig
  • Pflichtabgaben für Kompensate können „the new normal“ werden

3. Kreuzfahrt-Rollenwechsel – von Showstar zu Showdown

  • Die “Bank“ der 50+-Kunden wackelt heftig
  • Covid-19 macht aus treuer Affinität kritische Aversion
  • Die Kreuzfahrt muss sich an Nachhaltigkeitstauglichkeit und Sicherheitskonzepten messen lassen

4. Die Corona-Krise wird ein Nachhaltigkeitsverstärker

  • Das neue Verständnis für globale Zusammenhänge schärft Wahrnehmung und individuelle Relevanz
  • Kongruenz vieler Kriterien konvertiert Zustimmung in Entscheidungsrelevanz
  • Herausforderung für die zukünftige Kundenausschöpfung: Weniger ist jetzt noch mehr

5. Das Reiseverhalten Post-Corona verändert sich deutlich

  • Die organische Angebotskalibrierung wird Treiber einer Umsteuerung der Nachfrage
  • Kompetenter digitaler Kundendialog und Beratung werden Erfolgsstandard
  • Zuspruch für Angebote von Spezialisten und Direktbuchung wächst weiter
  • Kreuzfahrt verschwindet von der Wunschliste ihrer Kernzielgruppe

6. „Jung“ denkt dramatisch anders als „Alt“

  • Anbieter brauchen zwingend eine differenzierte Generationensicht
  • Alt“ hat Bereitschaft zu Geduld; „Jung“ steht in den Reise-Startlöchern
  • Erlebnishunger sticht Einschränkung bei den post-Corona-Reiseplänen der „Jungen“
  • Reisearten polarisieren

Die hohe Relevanz der Ergebnisse bestätigen auch die Teilnehmer des Kompetenzprojekts. In einer live-Abfrage im Rahmen des Webmeetings bezeichnen 100% der teilnehmenden Führungskräfte und Nachhaltigkeitsexperten die Ergebnisse als relevant. Ein Viertel zeigt sich zudem von den Ergebnissen in Art und Ausprägung überrascht.

Im Zusammenhang mit der für die Branche derzeit natürlich überragend wichtigen Frage nach den Auswirkungen der Corona-Krise lässt die Studie keinen Zweifel, daran:

  1. Dass Corona die Diskussion um nachhaltigen Tourismus beflügeln wird
  2. Und dass es zumindest mittel-, vielleicht sogar langfristig zu signifikanten Veränderungen der Reiseverhaltens kommen wird – zumindest bei der Leitzielgruppe der Premiumkunden

Die Ergebnisse der Studie werden nach Abschluss des Kompetenzprojekts veröffentlicht. Bei Rückfragen kommen Sie dennoch gerne auf uns zu (daniela.maczassek@keylens.com).


KEYLENS gibt es, um Unternehmen durch mehr Marktorientierung erfolgreicher zu machen. Unser Ansatz dazu: Customer Centricity. Wir sind eine Strategieberatung mit Touristik & Erlebnis als einem von 5 Branchenschwerpunkten. Als Strategie-/ Unternehmensberatung beraten wir Veranstalter, Reisebüros, Kreuzfahrt-Reedereien, Hotels, DMO´s und sonstige Leistungsträger “end to end” bei folgenden Themen: Wachstumsstrategie, Kundenzentrierung und Kundenmanagement, Customer Experience Management, Marketingstrategie, Vertriebsstrategie sowie Digitale Transformation.


Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen