Mein Praktikum bei KEYLENS (Charlotte Kaut)

Um für den späteren Berufseinstieg ein besseres Bild der Arbeit in einer Unternehmensberatung zu erhalten, war es für mich naheliegend, meine geringen studentischen Erfahrungen mit der tatsächlichen Realität abzugleichen; dank KEYLENS Management Consultants wurde mir diese Chance gegeben.

Bevor ich mein Praktikum bei KEYLENS begann, hatte ich so gut wie keine Vorstellung über die Aufgabenbereiche einer Unternehmensberatung und deren Nutzen für potenzielle Klienten. Dieses „Nicht-Wissen“ wurde mir jedoch schnell genommen durch das Einführen in vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeitsfelder und der damit verbundenen Unterstützung meiner Mentorin und des gesamten Teams. Durch „Learning-on-the-Job“ entwickelte ich ein immer größer werdendes Interesse an meinen Aufgaben in Tätigkeitsbereichen wie Recherche, Analysen, Übersetzungen, Präsentationen, Auswertungen, Organisationsabwicklungen – und nicht zu vergessen der Kontakt zum Kunden.

Bereits ab meinem 1. Arbeitstag wurde ich als vollwertiges Teammitglied behandelt und durfte meine Ideen und Vorschläge zu jeder Zeit gerne mit einbringen; selbst wenn viel zu tun war und der Arbeitstag oftmals hektisch und nervenaufreibend verlief, stand mir immer einer meiner Kollegen unterstützend und motivierend zur Seite. Ich wurde mit Aufgaben betraut, die normalerweise einem Consultant zugeteilt werden. Schnell wurde mir bewusst, dass „Teamfähigkeit“ ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg bei KEYLENS ist. Durch die Bündelung von Wissen entstanden Synergien und durch die Gleichstellung in der zu suchenden „Hierarchie“, herrschte eine optimale ergebnisfördernde Atmosphäre.

Auch die Feedbackkultur hatte einen hohen Stellenwert. Im Laufe meines Praktikums gab es immer wieder praktikumsbegleitende Gespräche. Der Fokus hierbei lag auf konstruktivem Feedback; egal ob Kritik oder Lob, im Kern ging es darum, sich zu verbessern, zu entwickeln und schnelle Fortschritte zu erzielen – zum eigenen Nutzen und dem der Firma. Aus der Zeit bei KEYLENS werde ich vieles mitnehmen, nicht nur für mein beginnendes „International Business“-Studium in Frankfurt.

KEYLENS war viel mehr als eine Lernerfahrung, es war eine Lebenserfahrung. In einem Beratungsteam zu arbeiten hat mir gezeigt, was es bedeutet, ständig voneinander zu lernen und sich gegenseitig herauszufordern. Man merkt, dass bei KEYLENS Menschen arbeiten, die viel Elan und Energie in ihre Aufgaben investieren, um etwas bewegen zu können – doch der Spaß dabei bleibt nie auf der Strecke.

Ich bin während meiner vier Monate bei KEYLENS somit nicht nur durch den fachlichen, sondern speziell auch durch den menschlichen Austausch mit meinen Kollegen bereichert worden; eine absolute Erfahrung für meinen weiteren persönlichen Weg.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir setzen Software zur Analyse der Benutzung unserer Web-Site ein. Hierdurch können die Nutzung der Web-Site ausgewertet werden sowie wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer User gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebots noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen auch so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Web-Site gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Web-Site. Dies ermöglicht uns, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Web-Site zur Gänze nutzbar sind.

Schließen