Mein Praktikum bei KEYLENS (Fabian Geltsch)

Als ich während meines Bachelorstudiums auf der Suche nach einem herausfordernden Praktikum im Bereich Strategieberatung war, habe ich im Rahmen der Consulting Days an der Universität St. Gallen erstmals den Kontakt zu KEYLENS geknüpft.Nicht nur durch die profunde Branchen- und Fachkompetenz, sondern vor allem auch durch die außerordentlich wertschätzende persönliche Komponente habe ich den Austausch mit den Mitarbeitern von KEYLENS im Vorfeld meiner Interviews, aber auch in den Interviews selbst, als bereichernd, höchst professionell und angenehm empfunden – ein Eindruck, der sich über das Praktikum hinweg eindeutig bestätigt und weiter ausgebaut hat!

Zwischen Januar und März 2021 durfte ich Teil des KEYLENS-Teams in München sein, musste aber gleichzeitig aufgrund von Covid-19 oftmals im Homeoffice arbeiten. Der Einstieg in die facettenreiche Projektarbeit erfolgte für mich in medias res nach einem kompakten Onboarding und Kennenlernen des Teams. Von Beginn an war ich als vollwertiges Projektmitglied eingebunden, durfte Verantwortung für Teilprojekte übernehmen und im direkten Austausch mit Kunden Beratung live erleben.

Nicht nur die Arbeitsgestaltung innerhalb eines Projekts ließ eine steile Lernkurve und hohe Sinnhaftigkeit der Projektarbeit zu, sondern auch die Tatsache, dass sowohl Praktikantinnen und Praktikanten als auch Beraterinnen und Berater üblicherweise in mehrere Projekte gleichzeitig eingebunden sind. Folglich war der Arbeitsalltag stets von neuen spannenden Fragestellungen durchzogen und ließ keinen Raum für Routine oder Eintönigkeit. Mein projektseitiger Hauptfokus während meines Praktikums galt einem ganzheitlichen Strategieprojekt im Bereich Luxus, für führende deutsche Schmuckmanufakturen und Juweliere. Darüber hinaus wirkte ich an der Entwicklung eines Service-Geschäftsmodells für einen führenden Fertighaushersteller mit und unterstützte eine Non-Profit-Organisation in der Optimierung ihrer Web-Content-Strategie im Bildungsbereich.

Sowohl die branchenseitige Diversität der Projekte als auch die unterschiedlichen Anforderungsprofile der Aufgabenstellungen führten dazu, dass ich mir über meinen Praktikumszeitraum hinweg nicht nur immens viel Fachwissen rund um Strategieentwicklung und -umsetzung aneignen konnte, sondern auch eine fundierte Methodik zu effizienten und ergebnisorientierten Arbeitsprozessen sowie rhetorische und konzeptionelle Fähigkeiten erlernt habe.

Maßgeblich für meine persönliche und fachliche Entwicklung im Rahmen meines Praktikums war neben meinen fachspezifischen Tätigkeiten jedoch vor allem das Teamumfeld. Bei KEYLENS agieren engagierte, hoch kompetente, motivierte und leistungsfähige Individuen, die gleichzeitig einen kollegialen, nahbaren, unterstützenden und wertschätzenden Umgang pflegen. In dieser Kombination liegt der Nährboden für den lehrreichen und wertvollen inhaltlichen Austausch, den ich dabei konstant erfahren durfte.

Insofern hat sich mein Praktikum bei KEYLENS nicht nur als ideale Möglichkeit präsentiert, um praktische Erfahrung im Bereich Consulting zu sammeln, es war vor allem auch eine Chance zur persönlichen Entwicklung im weiteren Sinne. Zuletzt sei aber gesagt, dass mir dieses Praktikum vor allem eines bereitet hat: enorm viel Freude!


KEYLENS gibt es, um Unternehmen durch mehr Marktorientierung erfolgreicher zu machen. Unser Ansatz dazu: Customer Centricity. Wir sind eine Strategieberatung mit 5 Branchenschwerpunkten: Banken & Versicherungen, Bauen & Wohnen, Luxus & Premium, Retail, Fashion & Lifestyle, Touristik & Erlebnis. Als Strategie-/ Unternehmensberatung beraten wir Konzerne sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) “end to end” bei folgenden Themen: Wachstumsstrategie, Kundenzentrierung und Kundenmanagement, Customer Experience Management, Marketingstrategie, Vertriebsstrategie sowie Digitale Transformation.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *