Mein Praktikum bei KEYLENS (Jonas Wunram)

Während meines Masterstudiums im Bereich Business Development entschied ich mich für ein fünfmonatiges Praktikum bei KEYLENS, um vor Beginn der Masterarbeit noch einmal Praxiserfahrung zu sammeln.

Die Gründe, weshalb ich mich für ein Praktikum in der Unternehmensberatung interessierte, waren vielfältig: die steile Lernkurve, die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Branchen zu bekommen, und nicht zuletzt die Möglichkeit, den Arbeitsalltag als Consultant kennenzulernen. Um es gleich vorwegzunehmen: KEYLENS hat meine Erwartungen in vielerlei Hinsicht sogar übertroffen.

Während des Bewerbungsprozesses zeigte sich KEYLENS in Bezug auf den Zeitraum des Praktikums sehr flexibel und auch die Vorstellungsgespräche konnten via Telefon und WebEx geführt werden. Neben einem „Personal Fit“-Interview gab es Gespräche mit zwei weiteren Beratern, in denen die beidseitigen Erwartungen an das Praktikum sowie eine Case Study behandelt wurden. Bereits nach Abschluss des Bewerbungsprozesses fühlte ich mich sehr willkommen und das, ohne bisher einen Fuß in das Münchener Büro gesetzt zu haben.

Dann startete das Praktikum und der bisherige, überaus positive Eindruck des Teams wurde mehr als bestätigt. Der Empfang war herzlich und jeder aus dem Team nahm sich in einem persönlichen Gespräch Zeit für ein besseres Kennenlernen, auch über die üblichen Fragen zum Lebenslauf hinaus. Von Anfang an war zu erkennen, wie gut der Zusammenhalt im Team ist. Alle kommunizieren auf Augenhöhe und auch als Praktikant hat man das Gefühl, jederzeit seine Ideen und Fragen einbringen zu können. Zeitgleich ist man auch mit den sehr erfahrenen Kollegen sofort per Du – unabhängig davon, ob diese einen Doktortitel tragen, eine Professur innehaben oder Geschäftsführer von KEYLENS sind.

Während meiner Zeit bei KEYLENS habe ich Einblicke in mehrere Projekte aus unterschiedlichen Branchen wie Tourismus, Banking und insbesondere die Bauzulieferindustrie bekommen. Dieser vielfältige Einblick war eines der Highlights meines Praktikums, da es mir so möglich war, mehrere Branchen mit ihren Besonderheiten besser kennenzulernen und zugleich an Projekten mit unterschiedlichem Fortschrittsgrad mitzuwirken. Dabei lag mein Schwerpunkt auf zwei Projekten, die ich vom Kick-off bis zur Abschlusspräsentation begleiten durfte.

Auch als Praktikant konnte ich Verantwortung übernehmen, eigenständig erarbeitete Inhalte beisteuern und an Workshops mit den Kunden teilnehmen. Die Aufgaben reichten hierbei von Recherche, Kommunikation mit dem Kunden und Erstellung von Präsentationen bis hin zum selbstständigen Erstellen von Analysen, deren Auswertung und der Ableitung von Handlungsempfehlungen. Zeitgleich bekommt man auch in die Projekte, an denen vorwiegend andere Berater arbeiten, sehr spannende Einblicke, sodass ich nach fünf Monaten Praktikum deutlich mehr Branchen und Themenfelder kennenlernen durfte, als ich das in der Kürze der Zeit erwartet hätte. Hierbei ist sicherlich die Größe von KEYLENS vorteilhaft. Man bekommt immer mit, womit sich die anderen Kollegen beschäftigen und worum es bei den verschiedenen Projekten geht, welche spannenden Learnings und Problemstellungen sich ergeben und wie damit umgegangen wird.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich die Entscheidung für ein Praktikum bei KEYLENS jederzeit wieder treffen würde. Die Lernkurve ist steil und das Team sowie die Unternehmenskultur sind wirklich toll. Für alle, die den Beruf eines Beraters näher kennenlernen wollen, Einblicke in verschiedene Branchen bekommen möchten und dabei von einem hochmotivierten und kompetenten Team lernen möchten, ist ein Praktikum bei KEYLENS genau die richtige Wahl.



KEYLENS gibt es, um Unternehmen durch mehr Marktorientierung erfolgreicher zu machen. Unser Ansatz dazu: Customer Centricity. Wir sind eine Strategieberatung mit 5 Branchenschwerpunkten: Banken & Versicherungen, Bauen & Wohnen, Luxus & Premium, Retail, Fashion & Lifestyle, Touristik & Erlebnis. Als Strategie-/ Unternehmensberatung beraten wir Konzerne sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) “end to end” bei folgenden Themen: Wachstumsstrategie, Kundenzentrierung und Kundenmanagement, Customer Experience Management, Marketingstrategie, Vertriebsstrategie sowie Digitale Transformation.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *