Mein Praktikum bei KEYLENS (Lea Dornacher)

Mein Praktikum bei KEYLENS war für mich vieles zugleich: facettenreich und doch tiefgehend, fordernd und hochinteressant, intensiv und doch wie im Flug vorbei, manchmal anstrengend, immer motivierend.

Als Noch-nicht-Studentin startete ich mein Praktikum bei KEYLENS ohne wirkliche Vorkenntnisse von Arbeitsalltag, Strukturen und Prozessen in Unternehmen. Am Ende der drei Monate habe ich erkannt: Es gibt noch viel mehr zu entdecken, als ich dachte!

Die wertvolle Erfahrungsbasis, die ich hier aufgebaut habe, wird es mir in einem wirtschaftlichen Studium mit Sicherheit erleichtern, Theorien und deren potenzielle Anwendungsfelder zu verstehen. Gleichzeitig hat die berühmte „steile Lernkurve“ der Unternehmensberatung, die ich zweifelsohne erlebt habe, mir vor allem eine erste Sicht auf potenzielle Arbeitsfelder nach meinem Studium geboten.

Mit Projekten von Luxus bis Bauzulieferindustrie, von Bankensektor bis Beauty konnte ich bei KEYLENS branchenübergreifende Parallelen sowie Unterschiede kennenlernen und dabei von Experten im jeweiligen Feld lernen. Auch die Mitarbeit in der Akquise und der Einblick in Strategie und Umsetzung der Marke KEYLENS an sich waren für mich interessant.

Als Praktikantin bei KEYLENS habe ich besonders die enge Einbindung in ein Team von schnellen Köpfen, Teamplayern, Entdeckern und vor allem netten Menschen sehr geschätzt. Von Anfang an war klar, dass ich hier keinen Kaffee kochen würde, sondern selbst auf Projekten Verantwortung übernehmen darf. Zu jedem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass ich meine eigene Meinung einbringen und jegliche Fragen stellen kann. Detailliertes Feedback zu einzelnen Aufgaben und zu meiner Arbeit insgesamt, besonders durch meine Mentorin, hat mir Sicherheit gegeben und mir eine persönliche Weiterentwicklung ermöglicht.

Als kleine Beratung ist KEYLENS dem Kunden mehr Partner als „Lehrer“, dies liegt wohl auch an der Mentalität des Teams: Es geht um Netzwerke, nicht Hierarchien, um Motivation statt Predigt, und vor allem um Bewegung! Diesen Grundgedanken von KEYLENS nehme ich für meine Zukunft mit. Mangels Erfahrung in einer konventionellen Unternehmensberatung kann ich an dieser Stelle leider keinen Vergleich ziehen, aber dennoch sagen: KEYLENS setzt die Messlatte ziemlich hoch!

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte auf squeaker.net!



KEYLENS gibt es, um Unternehmen durch mehr Marktorientierung erfolgreicher zu machen. Unser Ansatz dazu: Customer Centricity. Wir sind eine Strategieberatung mit 5 Branchenschwerpunkten: Banken & Versicherungen, Bauen & Wohnen, Luxus & Premium, Retail, Fashion & Lifestyle, Touristik & Erlebnis. Als Strategie-/ Unternehmensberatung beraten wir Konzerne sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) “end to end” bei folgenden Themen: Wachstumsstrategie, Kundenzentrierung und Kundenmanagement, Customer Experience Management, Marketingstrategie, Vertriebsstrategie sowie Digitale Transformation.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *