Mein Praktikum bei KEYLENS (Luise v. Hodenberg)

Während meines Studiums an der EBS Universität kam ich mehrmals durch Workshops und Praktika mit Unternehmensberatungen in Berührung. Im Anschluss an den Bachelor entschloss ich mich also, mir ein eigenes Bild von einer Unternehmensberatung zu machen. So nutzte ich 3 Monate für ein Praktikum bei KEYLENS.

Nachdem ich die Interviews erfolgreich hinter mich gebracht hatte, begann ich im Oktober 2013 mein Praktikum in München. Hier wurde ich von allen Kolleginnen und Kollegen herzlichst empfangen und sofort als vollwertiges Mitglied im Team akzeptiert. Direkt zu Beginn des Praktikums half ich, Pitches mit vorzubereiten, und unterstützte verschiedene Projekte. Nach kurzer Zeit hatte ich dann die Gelegenheit, bei einem Projekt von Anfang an mitzuarbeiten. Das Projekt beschäftigte sich mit der strategischen Markenpositionierung eines in Deutschland und der Schweiz ansässigen Unternehmens. In einem Team von lediglich vier Beratern bekam ich schnell Aufgaben, die ich eigenverantwortlich bearbeiten konnte. Die integrierende und hierarchiefreie Arbeitsatmosphäre machte die Arbeit bei KEYLENS sehr angenehm und effizient. So konnte ich auch als Praktikant meine eigenen Ideen und Lösungsansätze einbringen und merkte, dass meine Arbeit das Team voranbrachte, auch wenn es noch viel zu lernen gab. Bei allen Fragen unterstützte mich mein Team stets und half mir, mich am Anfang in der Firmenstruktur zurechtzufinden. So habe ich gelernt, auf welche Daten ich zugreifen kann und wie diese in Analysen verwendet werden. Die Art, in der während des Projekts aus komplexen, fachübergreifenden Problemen strukturierte Lösungsansätze formuliert werden, und die anspruchsvolle Teamarbeit faszinierten mich. Ich konnte zu jedem Zeitpunkt um Feedback bitten, so dass ich immer wusste, wo ich meine Potenziale noch ausbauen konnte.

Darüber hinaus habe ich bei Kundenworkshops und Meetings wichtige Erfahrungen im Umgang mit Klienten gesammelt. Im Zuge des Praktikums habe ich festgestellt, dass die Grundsätze, die mir schon während der Interviews erläutert wurden, auch gelebt werden. Der Zusammenhalt aller KEYLENS Mitarbeiter hat mich fasziniert. Der Beratungsansatz mit einer klaren Ausrichtung auf marktorientierte Unternehmen schafft durch die enge Zusammenarbeit zwischen Beratern und Klienten eine wertvolle Basis, von der im Nachhinein sowohl die Kunden als auch die KEYLENS Berater profitieren. Während meines gesamten Praktikums wurde ich persönlich durch einen Mentor betreut. Dieser steht einem für alle Fragen und Anliegen auch außerhalb des Projektteams zur Seite.

Rückblickend habe ich viele neue Eindrücke und unbezahlbare Erfahrungen sammeln dürfen. Das Praktikum bei KEYLENS hat mich persönlich wie fachlich weitergebracht. Ich habe mein Methodenwissen und meine Problemlösungsfähigkeiten ausgebaut und viel im Bereich Unternehmertum und Kommunikation dazugelernt. Mit KEYLENS bleibe ich im Zuge des jährlich organisierten Praktikantentages weiterhin in Kontakt.

Luise v. Hodenberg, Praktikant in München von Oktober bis Ende Dezember 2013, Bachelor in General Management/Business Law an der EBS Oestrich-Winkel


KEYLENS gibt es, um Unternehmen durch mehr Marktorientierung erfolgreicher zu machen. Unser Ansatz dazu: Customer Centricity. Wir sind eine Strategieberatung mit 5 Branchenschwerpunkten: Banken & Versicherungen, Bauen & Wohnen, Luxus & Premium, Retail, Fashion & Lifestyle, Touristik & Erlebnis. Als Strategie-/ Unternehmensberatung beraten wir Konzerne sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) “end to end” bei folgenden Themen: Wachstumsstrategie, Kundenzentrierung und Kundenmanagement, Customer Experience Management, Marketingstrategie, Vertriebsstrategie sowie Digitale Transformation.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *